Curve Light

Datenschutzerklärung

4. Januar 2021

Datenschutzerklärung

Dies ist die Datenschutzerklärung der Mail to Pay Germany GmbH. Für uns ist der Schutz Ihrer Daten von großer Bedeutung. Ihre personenbezogenen Daten werden sehr sorgfältig behandelt und gut gesichert. Wir halten uns an die einschlägige Datenschutzgesetzgebung wie die Datenschutzgrundverordnung (nachfolgend „DSGVO“).

Allgemeines

Mit dieser Datenschutzerklärung möchten wir Sie über Art, Umfang und Zweck der Erarbeitung von personenbezogenen Daten (im Folgenden auch nur als "Daten" bezeichnet) aufklären. Wir möchten Ihnen gerne einen transparenten Einblick darin geben, welche Daten von uns erfasst werden, wozu diese Daten verwendet werden und mit wem wir diese Daten eventuell teilen. Personenbezogene Daten sind alle Daten, die einen persönlichen Bezug zu Ihnen aufweisen, z. B. Name, Adresse, E-Mail-Adresse oder Ihr Nutzerverhalten. Die Datenschutzerklärung gilt für alle von uns vorgenommene Datenverarbeitungsvorgänge.

Wer wir sind

Verantwortlich für die Datenverarbeitung ist:

Mail to Pay Germany GmbH

vertreten durch ihren Geschäftsführer Herrn Pieter Kootte

Pliniusstraße 8

48488 Emsbüren

Deutschland

T: +31 (0) 85 - 273 7494

E: info@mailtopay.de

https://www.mailtopay.de/informationen/impressum

Kontaktdaten unseres Datenschutzbeauftragten

Unsere Datenschutzbeauftragte ist Frau Veronic Van den Water. Die Datenschutzbeauftragte überwacht die Beachtung der Datenschutzvorschriften und berät uns über den Datenschutz. Die Datenschutzbeauftragte ist unabhängig. Sie erstattet der höchsten Führungskraft von uns unmittelbar Bericht. Ferner ist die Datenschutzbeauftragte die Kontaktperson für alle Fragen, die sich auf den Datenschutz beziehen, sowohl für Sie als betroffene Person als auch für die Aufsichtsbehörde sowie Ansprechpartner für die Geltendmachung Ihrer Rechte. Sie erreichen die Datenschutzbeauftragte per E-Mail unter veronic.van.de.water@mailtopay.nl oder unter unserer oben angegebenen Postadresse mit dem Zusatz „z.Hd. Datenschutzbeauftragte“.

Verarbeitung Ihrer Daten im Rahmen der Kerntätigkeit unseres Unternehmens

Sofern Sie unser Kunde oder Geschäftspartner sind oder sich für unsere Leistungen interessieren, richtet sich Art, Umfang und Zweck der Verarbeitung Ihrer Daten nach dem zwischen uns bestehenden vertraglichen bzw. vorvertraglichen Beziehungen. In diesem Sinne gehören zu den von uns verarbeiteten Daten all diejenigen Daten, die zum Zwecke der Inanspruchnahme der vertraglichen bzw. vorvertraglichen Leistungen durch Sie bereitgestellt werden bzw. wurden und die zur Abwicklung Ihrer Anfrage oder des zwischen uns geschlossenen Vertrages benötigt werden. Sofern sich aus den weiteren Hinweisen dieser Datenschutzerklärung nichts anderes ergibt, beschränkt sich die Verarbeitung Ihrer Daten sowie deren Weitergabe an Dritte auf diejenigen Daten, die zur Beantwortung Ihrer Anfragen und/oder zur Erfüllung des zwischen Ihnen und uns geschlossenen Vertrages, zur Wahrung unserer Rechte sowie zur Erfüllung gesetzlicher Pflichten erforderlich und zweckmäßig sind. Welche Daten hierfür erforderlich sind, teilen wir Ihnen vor oder im Rahmen der Datenerhebung mit. Soweit wir zur Erbringung unserer Leistungen Drittanbieter einsetzen, gelten die Datenschutzhinweise der jeweiligen Drittanbieter.

Betroffene Daten

● Bestandsdaten (bspw. Namen, Adressen)

● Zahlungsdaten (bspw. Bankverbindungsdaten, Rechnungen)

● Kontaktdaten (bspw. E-Mail-Adresse, Telefonnummer, Postanschrift)

● Vertragsdaten (bspw. Vertragsgegenstand, Vertragsdauer)

● Verbindungsdaten bei Nutzung unserer Homepage (bspw. IP Adresse Ihres Gerätes)

Betroffene Personen

● Interessenten, Geschäfts- und Vertragspartner

Verarbeitungszweck

Abwicklung/Erbringung vertraglicher Leistungen, Kommunikation sowie Beantwortung von Kontaktanfragen, Büro und Organisationsverfahren

Rechtsgrundlage

● Vertragserfüllung und vorvertragliche Anfragen, Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO,

● rechtliche Verpflichtung, Art. 6 Abs. 1 lit. c DSGVO,

● berechtigtes Interesse, Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO

● von Ihnen gegebene Einwilligung, gem. Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO

Unser berechtigtes Interesse
Bezüglich der Verarbeitung personenbezogener Daten die über das zur Erbringung unserer Leistungen unbedingt Erforderliche hinausgeht und weder auf einer gesetzlichen Verpflichtung, noch auf deiner Zustimmung basiert, berufen wir uns auf unser „berechtigtes Interesse” gem. Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO. Dieses berechtigte Interesse betrifft all dasjenige, was zur normalen Verwaltung und der Kontinuität unseres Betriebs erforderlich ist.

Es handelt sich u. a. um folgende berechtigte Interessen:

● (Markt)-Forschung und Marketing,

● Führen der Statistik,

● Entwicklung, Funktionsfähigkeit und Verbesserung unserer Homepage, Produkte und Dienstleistungen

Überlassung personenbezogener Daten an Dritte
Wir geben Ihre personenbezogenen Daten nur an Dritte weiter, wenn wir dazu berechtigt sind. Dies ist dann der Fall, wenn die Weitergabe in Bezug auf die Erfüllung eines Vertrags erforderlich - oder gesetzlich vorgeschrieben ist oder sofern wir Ihre Einwilligung hierzu haben. Ansonsten werden Ihre personenbezogenen Daten keinen Dritten zur Verfügung gestellt.

Ihre Rechte nach der DSGVO

Nach der DSGVO stehen Ihnen die nachfolgend aufgeführten Rechte zu, die Sie jederzeit bei dem in Ziffer 1. dieser Datenschutzerklärung genannten Verantwortlichen geltend machen können:

Recht auf Auskunft: Sie haben das Recht, von uns Auskunft darüber zu verlangen, ob und welche Daten wir von Ihnen verarbeiten.

Recht auf Berichtigung: Sie haben das Recht, die Berichtigung

unrichtiger oder Vervollständigung unvollständiger Daten zu verlangen.

Recht auf Löschung: Sie haben das Recht, die Löschung Ihrer Daten zu verlangen.

Recht auf Einschränkung: Sie haben in bestimmten Fällen das Recht zu verlangen, dass wir Ihre Daten nur noch eingeschränkt bearbeiten.

Recht auf Datenübertragbarkeit: Sie haben das Recht zu verlangen, dass wir Ihnen oder einem anderen Verantwortlichen Ihre Daten in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesebaren Format übermitteln.

Beschwerderecht: Sie haben das Recht, sich bei einer Aufsichtsbehörde zu beschweren. Zuständig ist die Aufsichtsbehörde Ihres üblichen Aufenthaltsortes, Ihres Arbeitsplatzes oder unseres Firmensitzes. Die in Deutschland zuständigen Behörden können anhand der folgenden Liste ermittelt werden:
https://www.bfdi.bund.de/bfdi_wiki/index.php/Aufsichtsbehörden_und_Landesdatenschutzbeauftragte

● Widerrufsrecht

Sie haben das Recht, die von Ihnen erteilte Einwilligung zur Datenverarbeitung jederzeit zu widerrufen.

Widerspruchsrecht

Sie haben das Recht, jederzeit gegen die Verarbeitung Ihrer Daten, die wir auf unser berechtigtes Interesse nach Art. 6 Abs. 1 lit. F DSGVO stützen, Widerspruch einzulegen. Sofern Sie von Ihrem Widerspruchsrecht Gebrauch machen, bitten wir Sie um die Darlegung der Gründe. Wir werden Ihre personenbezogenen Daten dann nicht mehr verarbeiten, es sei denn, wir können Ihnen gegenüber nachweisen, dass zwingende schutzwürdige Gründe an der Datenverarbeitung Ihre Interessen und Rechte überwiegen.

Unabhängig vom vorstehend Gesagten, haben Sie das jederzeitige Recht, der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten für Zwecke der Werbung und Datenanalyse zu widersprechen.

Ihren Widerspruch richten Sie bitte an die oben angegebene Kontaktadresse des Verantwortlichen.

Wann löschen wir Ihre Daten?

Wir löschen Ihre Daten dann, wenn wir diese nicht mehr brauchen oder Sie uns hierzu auffordern. Sofern sich aus den einzelnen Datenschutzhinweisen dieser Datenschutzerklärung nichts anderes ergibt – löschen wir Ihre Daten,

● wenn der Zweck der Datenverarbeitung weggefallen ist und damit die jeweilige in den einzelnen Datenschutzhinweisen genannte Rechtsgrundlage nicht mehr besteht, also bspw.

● nach Beendigung der zwischen uns bestehenden vertraglichen oder mitgliedschaftlichen Beziehungen (Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO) oder

● nach Wegfall unseres berechtigten Interesses an der weiteren Verarbeitung oder Speicherung Ihrer Daten (Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO),

● wenn Sie uns zur Löschung auffordern beispielsweise durch den Gebrauch Ihres Widerrufsrechts und keine anderweitige gesetzliche Rechtsgrundlage für die Verarbeitung im Sinne von Art. 6 Abs. 1 lit. b-f DSGVO eingreift,

● wenn Sie uns zur Löschung auffordern beispielsweise durch den Gebrauch Ihres Widerspruchsrecht und der Löschung keine zwingenden schutzwürdigen Gründe entgegenstehen.

Sofern wir (bestimmte Teile) Ihre(r) Daten jedoch noch für andere Zwecke vorhalten müssen, weil dies etwa steuerliche Aufbewahrungsfristen (in der Regel 6 Jahre für Geschäftskorrespondenz bzw. 10 Jahre für Buchungsbelege) oder die Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen aus vertraglichen Beziehungen (bis zu vier Jahren) erforderlich machen oder die Daten zum Schutz der Rechte einer anderen natürlichen oder juristischen Person gebraucht werden, löschen wir (den Teil) Ihre(r) Daten erst nach Ablauf dieser Fristen. Bis zum Ablauf dieser Fristen beschränken wir die Verarbeitung dieser Daten jedoch auf diese Zwecke (Erfüllung der Aufbewahrungspflichten).

Clouddienste

Wir nutzen Clouddienste insbesondere

● zur Speicherung und Bearbeitung von Dokumenten,

● zum Versenden von Dokumenten per E-Mail bzw. zum Austausch von Dateien jeglicher Art,

● für unsere kalendarische Terminverwaltung,

● zur Vorbereitung und Ausführung von Präsentationen und Tabellenkalkulationen,

● zur Veröffentlichung von Dateien jeglicher Art,

● für die interne und externe Kommunikation mittels Chats, Audio und Videokonferenzen. Die Softwareanwendungen, die wir zu diesen Zwecken einsetzen, stellen uns der/die unten genannten Anbieter auf deren Servern zur Verfügung. Auf diese Server greifen wir über das Internet zu. Soweit Sie uns Ihre Daten im Rahmen der Kommunikation mit uns bzw. in anderweitigen von uns mittels dieser Datenschutzerklärung erläuterten Vorgängen übermitteln, verarbeiten wir diese Daten in dem von uns genutzten Clouddienst. Das bedeutet, dass Ihre Daten auf den Servern des Clouddienst-Drittanbieters gespeichert werden. Die Drittanbieter verarbeiten zur Sicherung ihrer Server sowie zur Optimierung ihrer Dienstleistungen Nutzungs- und Metadaten. Wir verarbeiten und speichern insbesondere Ihre Kontakt-, Kunden- und Vertragsdaten. Sollten wir mittels des von uns genutzten Clouddienstes Dateien jeglicher Art öffentlich über unsere Internetpräsenz zur Verfügung stellen, kann der jeweilige Drittanbieter des Clouddienstes Cookies auf Ihrem Computersystem speichern, sofern Sie auf diese Dateien zugreifen. Der Dienstanbieter kann die so erhobenen Daten verarbeiten, um Ihr Nutzungsverhalten bzw. Ihre Browser-Einstellungen zu analysieren. Wir weisen darauf hin, dass je nach Land, in dem der nachstehend genannte Diensteanbieter seinen Sitz hat, die nachfolgend näher benannten Daten auf Server außerhalb des Raumes der Europäischen Union übertragen und verarbeitet werden können. Es besteht in diesem Fall das Risiko, dass das von der DSGVO vorgeschriebene Datenschutzniveau nicht eingehalten und die Durchsetzung Ihrer Rechte nicht oder nur erschwert erfolgen kann. Sofern der von uns eingesetzte Diensteanbieter das Verarbeiten der Daten ausschließlich innerhalb der EU anbietet, beabsichtigen wir - sofern derzeit ohnehin nicht bereits umgesetzt - Ihre Daten ausschließlich dort zu verarbeiten.

Betroffene Daten bei der Nutzung von Clouddiensten u.a.

● Bestandsdaten (bspw. Namen, Adressen),

● Kontaktdaten (bspw. E-Mail-Adressen, Telefon- und Handynummern)

● Inhaltsdaten (bspw. Fotos, Videos, Texte),

● Nutzungsdaten (bspw. Zeiten der Zugriffe, besuchte Internetpräsenzen, Interesse an Inhalten),

● Metadaten (bspw. IP-Adresse, Computersystem-Informationen)

Betroffene Personen bei der Nutzung von Clouddiensten u.a.

Interessenten, Kommunikationspartner, Kunden, Beschäftigte (bspw.Bewerber, aktuelle und ehemalige Mitarbeiter)

Verarbeitungszweck bei der Nutzung von Clouddiensten u.a.

Organisation der Büro- und Administrationsaufgaben

Rechtsgrundlage bei der Nutzung von Clouddiensten

Einwilligung, Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO, Vertragserfüllung und vorvertragliche Anfragen, Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO, berechtigtes Interesse, Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO

Eingesetzte Cloud-Dienstleister ist Amazon Drive

Dienstanbieter: Amazon Europe Core S.à.r.l., Amazon EU S.à.r.l, Amazon Services Europe S.à.r.l., Amazon Media EU S.à.r.l., 38,avenue John F. Kennedy, L-1855 Luxemburg, Luxemburg

Sitz in Deutschland: Amazon Instant Video Germany GmbH,Domagkstr. 28, 80807 München Mutterunternehmen: Amazon.com,Inc., 2021 Seventh Ave, Seattle, Washington 98121, USA

Internetseite: https://www.amazon.de

Datenschutzerklärung:

https://www.amazon.de/gp/help/...

Cookies

Unsere Internetseite nutzt Cookies. Bei Cookies handelt es sich um kleine Textdateien, bestehend aus einer Reihe von Zahlen und Buchstaben, die auf dem von Ihnen genutzten Endgerät abgelegt und gespeichert werden. Cookies dienen vorrangig dazu, Informationen zwischen dem von Ihnen genutzten Endgerät und unserer Webseite auszutauschen. Hierzu gehören u. a. die Spracheinstellungen auf einer Webseite, der Login-Status oder die Stelle, an der ein Video geschaut wurde. Beim Besuch unserer Webseiten werden zwei Typen von Cookies eingesetzt:

Temporäre Cookies (Session Cookies): Diese speichern eine sogenannte Session-ID, mit welcher sich verschiedene Anfragen Ihres Browsers der gemeinsamen Sitzung zuordnen lassen. Die Session-Cookies werden gelöscht, wenn Sie sich ausloggen oder Ihren Browser schließen.

Permanente Cookies: Permanente Cookies bleiben auch nach dem Schließen des Browsers gespeichert. Dadurch erkennt unsere Webseite Ihren Rechner wieder, wenn Sie auf unsere Webseite zurückkehren. In diesen Cookies werden beispielsweise Informationen zu Spracheinstellungen oder Log-In-Informationen gespeichert. Außerdem kann mit diesen Cookies Ihr Surfverhalten dokumentiert und gespeichert werden. Diese Daten können zu Statistik-, Marketing- und Personalisierungs-Zwecken verwendet werden. Neben der vorstehenden Einteilung können Cookies auch im Hinblick auf ihren Einsatzzweck unterschieden werden:

Notwendige Cookies: Dies sind Cookies, die für den Betrieb unserer Webseite unbedingt erforderlich sind, um Logins oder Warenkörbe für die Dauer Ihrer Sitzung zu speichern oder Cookies, die aus Sicherheitsgründen gesetzt werden.

Statistik-, Marketing- und Personalisierungs-Cookies: Dies sind Cookies, die für Analysezwecke oder die Reichweitenmessung eingesetzt werden. Über solche "Tracking"-Cookies können insbesondere Informationen zu eingegebenen Suchbegriffen oder die Häufigkeit von Seitenaufrufen gespeichert sein. Daneben kann aber auch das Surfverhalten eines einzelnen Nutzers (z. B. Betrachten bestimmter Inhalte, Nutzen von Funktionen etc.) in einem Nutzerprofil gespeichert werden. Solche Profile werden genutzt, um Nutzern Inhalte anzuzeigen, die deren potentiellen Interessen entsprechen. Soweit wir Dienste nutzen, über die Cookies zu Statistik-, Marketing- und Personalisierungs-Zwecken auf Ihrem Endgerät gespeichert werden, informieren wir Sie hierzu gesondert in den nachfolgenden Abschnitten unserer Datenschutzerklärung oder im Rahmen der Einholung Ihrer Einwilligung.

Betroffene Daten bei der Nutzung von Cookies u.a.

● Nutzungsdaten (bspw. Zugriffszeiten, angeklickte Webseiten)

● Kommunikationsdaten (bspw. Informationen über das genutzte Gerät, IP-Adresse).

Betroffene Personen bei der Nutzung von Cookies u.a.

Nutzer unserer Onlineangebote

Verarbeitungszweck bei der Nutzung von Cookies u.a.

Ausspielen unserer Internetseiten, Gewährleistung des Betriebs unserer Internetseiten, Verbesserung unseres Internetangebotes, Kommunikation und Marketing

Rechtsgrundlagen bei der Nutzung von Cookies

Berechtigtes Interesse, Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO

Sofern wir von Ihnen keine Einwilligung in das Setzen der Cookies einholen, stützen wir die Verarbeitung Ihrer Daten auf unser berechtigtes Interesse, die Qualität und Benutzerfreundlichkeit unseres Internetauftritts, insbesondere der Inhalte und Funktionen zu verbessern. Sie haben über die Sicherheitseinstellungen Ihres Browsers, dem Einsatz der von uns im Rahmen unseres berechtigten Interesses gesetzten Cookies zu widersprechen. Dort haben Sie die Möglichkeit festzulegen, ob Sie etwa von vornherein keine oder nur auf Nachfrage Cookies akzeptieren oder aber festlegen, dass Cookies nach jedem Schließen Ihres Browsers gelöscht werden. Werden Cookies für unsere Webseite deaktiviert, können möglicherweise nicht mehr alle Funktionen der Webseite vollumfänglich genutzt werden.

Einwilligung, Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO

Sofern wir Sie vor Ihrem Besuch unserer Internetpräsenz darum bitten, bestimmte Cookies auf Ihr Endgerät setzen zu dürfen und Sie hierzu einwilligen ist in der von Ihnen erteilten Einwilligung die Rechtsgrundlage zu sehen. Wir informieren Sie im Rahmen der Einwilligung darüber, welche Cookies wir im Einzelnen setzen. Sofern Sie diese Einwilligung nicht erteilen, setzen sich lediglich die sogenannten technisch notwendigen Cookies, die für den ordnungsgemäßen Betrieb unserer Internetseiten sowie deren Darstellung in Ihrem Browser erforderlich sind. Sofern Sie in das Setzen von Cookies eingewilligt haben, haben die jederzeitige Möglichkeit, uns gegenüber der erteilten Einwilligung zu widerrufen.

Webhosting

Wir bedienen uns zum Vorhalten unserer Internetseiten eines Anbieters, auf dessen Server unsere Internetseiten gespeichert und für den Abruf im Internet verfügbar gemacht werden (Hosting). Hierbei können von dem Anbieter all diejenigen über den von Ihnen genutzten Browser übertragenen Daten verarbeitet werden, die bei der Nutzung unserer Internetseiten anfallen. Hierzu gehören insbesondere Ihre IP-Adresse, die der Anbieter benötigt, um unser Online-Angebot an den von Ihnen genutzten Browser ausliefern zu können sowie sämtliche von Ihnen über unsere Internetseite getätigten Eingaben. Daneben kann der von uns genutzte Anbieter

● das Datum und die Uhrzeit des Zugriffs auf unsere Internetseite

● Zeitzonendifferenz zur Greenwich Mean Time (GMT)

● Zugriffsstatus (HTTP-Status)

● die übertragene Datenmenge

● der Internet-Service-Provider des zugreifenden Systems

● der von Ihnen verwendete Browsertyp und dessen Version

● das von Ihnen verwendete Betriebssystem

● die Internetseite, von welcher Sie gegebenenfalls auf unsere Internetseite gelangt sind

● die Seiten bzw. Unterseiten, welche Sie auf unserer Internetseite besuchen.

Die vorgenannten Daten werden als Logfiles auf den Servern unseres Anbieters gespeichert. Dies ist erforderlich, um die Stabilität und Sicherheit des Betriebs unserer Internetseite zu

gewährleisten.

Betroffene Daten durch der Nutzung von Webhosting u.a.

● Inhaltsdaten (bspw. Posts, Photos, Videos)

● Nutzungsdaten (bspw. Zugriffszeiten, angeklickte Webseiten)

● Kommunikationsdaten (bspw. Informationen über das genutzte Gerät, IP-Adresse)

Betroffene Personen durch der Nutzung von Webhosting u.a.

Nutzer unserer Internetpräsenz

Verarbeitungszweck der Nutzung von Webhosting u.a.

Beobachtung und Nutzung Ihres Nutzerverhaltens auf unseren Internetseiten, Gewährleistung des Betriebs unserer Internetseiten

Rechtsgrundlage

Berechtigtes Interesse, Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO

Von uns beauftragte(r) Webhoster CYSO

Dienstanbieter: CYSO

Adresse: Wognumsebuurt 3, 1817 BH Alkmaar, die Niederlande

Internetseite: www.cyso.com

Datenschutzerklärung:

https://cyso.com/nl/over-ons/juridisch/privacy-policy/

Kontaktaufnahme

Soweit Sie uns über E-Mail, Soziale Medien, Telefon, Fax, Post, unser Kontaktformular oder ansonsten ansprechen und uns hierbei personenbezogene Daten wie Ihren Namen, Ihre Telefonnummer oder Ihre E-Mail-Adresse zur Verfügung stellen oder weitere Angaben zur Ihrer Person oder Ihrem Anliegen machen, verarbeiten wir diese Daten zur Beantwortung Ihrer Anfrage im Rahmen des zwischen uns bestehenden vorvertraglichen oder vertraglichen Beziehungen.

Betroffene Daten bei der Kontaktaufnahme u.a.

● Bestandsdaten (bspw. Namen, Adressen)

● Kontaktdaten (bspw. E-Mail-Adresse, Telefonnummer, Postanschrift)

● Inhaltsdaten (Texte, Fotos, Videos)

● Vertragsdaten (bspw. Vertragsgegenstand, Vertragsdauer)

Betroffene Personen bei der Kontaktaufnahme u.a.

Interessenten, Kunden, Geschäfts- und Vertragspartner

Verarbeitungszweck bei der Kontaktaufnahme u.a.

Kommunikation sowie Beantwortung von Kontaktanfragen, Büro und Organisationsverfahren

Rechtsgrundlage

Vertragserfüllung und vorvertragliche Anfragen, Art. 6 Abs. 1 lit. B DSGVO, berechtigtes Interesse, Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO

Newsletter

Wir versenden in regelmäßigen Abständen einen Newsletter, um unsere Kunden und Geschäftspartner und Interessenten über unsere Angebote und über hiermit im Zusammenhang stehende Neuigkeiten zu informieren. Sie haben die Möglichkeit, sich auf unserer Internetseite zu unserem Newsletter anmelden und im Rahmen der Anmeldung in den Empfang des Newsletters einzuwilligen. Wenn Sie sich zu unserem Newsletter anmelden, ist die Angabe Ihrer E-Mail-Adresse verpflichtend. Die E-Mail-Adresse speichern wir, um Ihnen den Newsletter zusenden zu können. Die Angabe weiterer Daten wie Anrede oder Name ist freiwillig und wird verwendet, um Sie persönlich ansprechen zu können. Sobald eine Anmeldung zu unserem Newsletter erfolgt, erhalten Sie eine Bestätigungs-E-Mail an die bei der Anmeldung hinterlegte E-Mail-Adresse im sog. Double-Opt-In-Verfahren. Diese E-Mail enthält einen Link. Wenn Sie auf diesen Link klicken, bestätigen Sie, dass Sie den Newsletter empfangen möchten. Damit stellen wir sicher, dass Ihre E-Mail-Adresse bei der Anmeldung nicht von einem Dritten missbraucht wurde. Aus demselben Grunde speichern wir das Datum und die Uhrzeit der Anmeldung sowie die bei der Anmeldung Ihnen zugeordnete IP-Adresse. Die vorgenannten Daten geben wir nicht an Dritte weiter.

Auswertung des Nutzerverhaltens

Sofern Sie hierin eingewilligt haben, werten wir beim Versand des Newsletters Ihr Nutzerverhalten aus. Hierfür sind in unseren Newsletter Tracking-Pixel sowie Tracking-Links enthalten. Hierüber können wir erkennen, ob und wann Sie den Newsletter geöffnet haben und ob und welche Links Sie in dem Newsletter angeklickt haben. Zweck: Wir werten den Newsletter wie vorbeschrieben aus, um eine statistische Auswertung des Erfolges oder Misserfolges unseres Newsletters messen zu können. Rechtsgrundlage: Rechtsgrundlage für die Verarbeitung Ihrer Daten ist Art. 6 Abs. 1 lit. A DSGVO. Verhinderung: Sie können Ihre Einwilligung in den Empfang des Newsletters jederzeit über die oben angegebenen Möglichkeiten widerrufen. Löschung: Wir löschen Ihre Daten nach erfolgtem Widerruf.

Betroffene Daten bei dem Versand des Newsletters u.a.

● Inhaltsdaten (bspw. Posts, Photos, Videos)

● Nutzungsdaten (bspw. Zugriffszeiten, angeklickte Webseiten)

● Kommunikationsdaten (bspw. Informationen über das genutzte Gerät, IP-Adresse)

Betroffene Personen des Versand des Newsletters u.a.

Nutzer unserer Internetpräsenz

Verarbeitungszweck des Versand des Newsletters u.a.

Ausspielen unserer Internetseiten, Gewährleistung des Betriebs unserer Internetseiten

Rechtsgrundlage für den Versand des Newsletters

Einwilligung, Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO, berechtigtes Interesse, Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO

Löschung

Die Löschung der E-Mail-Adresse erfolgt entweder, wenn Sie 1 Monat nach Versand der Bestätigungs-E-Mail im Double-Opt-In-Verfahren den Bestätigungslink nicht angeklickt haben oder unmittelbar nachdem Sie sich von unserem Newsletter abgemeldet haben.

Widerruf des Newsletters

Sie können Ihre Einwilligung in den Empfang des Newsletters jederzeit widerrufen und sich von dem Abonnement des Newsletters abmelden. Wir bieten folgende Möglichkeiten an, über die Sie den Widerruf erklären können:

● Klick auf den in dem Newsletter hierfür vorgehaltenen Link

Mailchimp

Dienstanbieter: "Mailchimp" - Rocket Science Group LLC, 675 Ponce

De Leon Ave NE #5000, Atlanta, GA 30308, USA

Internetseite: https://mailchimp.com

Datenschutzerklärung: https://mailchimp.com/legal/privacy/

Webanalyse und Statistik

Um die Besucherströme auf unserer Internetpräsenz zu erfassen und statistisch auszuwerten, setzen wir Webanalyse-Dienste ein. Solche Dienste erfassen unter anderem Daten darüber, von welcher Internetseite Sie auf unsere Internetpräsenz gelangt sind (sogenannte Referrer), auf welche Seiten unserer Internetpräsenz Sie zugegriffen

haben, wie lange Sie unsere Seiten besucht und welche Interaktionen Sie dort vorgenommen haben. Daneben werden Daten zu dem von Ihnen verwendeten Browser, Computersystem sowie der Geräteart erhoben. Außerdem können über einen solchen Dienst auch demographische Informationen, wie bspw. das Alter oder das Geschlecht als pseudonyme Werte erfasst werden. Sofern Sie in die Erhebung Ihrer Standortdaten eingewilligt haben, können, je nach Anbieter, auch diese verarbeitet werden. Um diese Daten zu erfassen und zu speichern, setzt der von uns verwendete Webanalyse-Dienst einen Cookie auf das von Ihnen genutzte Endgerät, mit dem auch die Ihnen zugeordnete IP-Adresse erhoben wird. Allerdings wird diese über ein sogenanntes IP-Masking-Verfahren gekürzt, so dass die IP-Adresse nicht mehr Ihrem Besuch auf unserer Internetseite zugeordnet werden kann. Auch im Übrigen werden keine Klardaten wie Namen oder

E-Mail-Adressen gespeichert. Weder wir noch der von uns eingesetzte Dienst kennt die Identität der Besucher unserer Internetseiten.

Wir weisen darauf hin, dass je nach Land, in dem der nachstehend

genannte Diensteanbieter seinen Sitz hat, die über den Dienst erfassten Daten

außerhalb des Raumes der Europäischen Union übertragen und verarbeitet werden können. Es besteht in diesem Fall das Risiko, dass das von der DSGVO vorgeschriebene Datenschutzniveau nicht eingehalten und die Durchsetzung Ihrer Rechte nicht oder nur

erschwert erfolgen kann.

Betroffene Daten bei Webanalyse und Statistik u.a.

● Nutzungsdaten (bspw. Zugriffszeiten, angeklickte Webseiten)

● Kommunikationsdaten (bspw. Informationen über das genutzte Gerät, IP-Adresse).

Betroffene Personen bei Webanalyse und Statistik u.a.

Nutzer unserer Onlineangebote

Verarbeitungszweck für Webanalyse und Statistik u.a.

Reichweitenmessung, Erfolgskontrolle von Kampagnen, Remarketing sowie interessen- und verhaltensbedingtes Marketing

Rechtsgrundlage für Webanalyse und Statistik

Sofern wir Sie vor dem Einsatz des jeweiligen Dienstes um Ihre Einwilligung gebeten haben, liegt hierin die Rechtsgrundlage, Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO. Im Übrigen setzen wir den jeweiligen Dienst auf Grund unseres berechtigten Interesse ein, die Besucherströme unserer Internetseiten analysieren, um hierüber die Funktionen, Angebote sowie das Nutzungserlebnis fortlaufend verbessern zu können, Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO.

Wir nutzen folgende Webanalyse-Dienste

Google Analytics

Dienstanbieter: Google Inc., 1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043, USA

Sitz innerhalb der EU: Google Dublin, Google Ireland Ltd., Gordon House, Barrow Street, Dublin 4, Ireland

Internetseite:

https://marketingplatform.goog...

Datenschutzerklärung: https://policies.google.com/pr...

Opt-Out-Möglichkeit: Wenn Sie nicht möchten, dass Ihre Daten von Google Analytics verwendet werden. können Sie ein sog. Opt-Out Plugin setzen, welches zukünftig verhindert, dass Daten von Ihnen auf unserer Webseite erfasst werden. Dieses Plugin erhalten Sie hier:

https://tools.google.com/dlpage/gaoptout?hl=de

Unsere Onlinepräsenzen in sozialen Netzwerken

Wir betreiben Onlinepräsenzen innerhalb der nachfolgend aufgelisteten sozialen Netzwerke. Besuchen Sie eine dieser Präsenzen, werden durch den jeweiligen Anbieter die unten näher aufgeführten Daten erhoben und verarbeitet. In der Regel werden diese Daten zur Werbe- und Marktforschungszwecke erhoben und hiermit Nutzungsprofile angelegt. In den Nutzungsprofilen können Daten unabhängig des von Ihnen verwendeten Gerätes gespeichert werden. Dies ist insbesondere dann der Fall, wenn Sie Mitglied der jeweiligen Plattform und bei dieser eingeloggt sind. Die Nutzungsprofile können von den Anbietern dazu verwendet werden, um Ihnen interessenbezogene Werbung auszuspielen. Gegen die Erstellung von Nutzerprofilen steht Ihnen ein Widerrufsrecht zu. Um dieses auszuüben, müssen Sie sich an den jeweiligen Anbieter wenden. Wenn Sie einen Account bei einem der unten aufgeführten Anbieter besitzen und beim Besuch unserer Webseite dort eingeloggt sind, kann der jeweilige Anbieter Daten über Ihr Nutzungsverhalten auf unserer Webseite erheben. Um eine solche Verknüpfung Ihrer Daten zu verhindern, können Sie sich vor dem Besuch unserer Seite bei dem Dienst des Anbieters ausloggen. Zu welchem Zweck und in welchem Umfang Daten von dem Anbieter erhoben werden, können Sie den jeweiligen, im Folgenden mitgeteilten, Datenschutzerklärungen der Anbieter entnehmen. Wir weisen darauf hin, dass je nach Land, in dem der nachstehend genannte Diensteanbieter seinen Sitz hat, die über dessen Plattform erfassten Daten außerhalb des Raumes der Europäischen Union übertragen und verarbeitet werden können. Es besteht in diesem Fall das Risiko, dass das von der DSGVO vorgeschriebene Datenschutzniveau nicht eingehalten und die Durchsetzung Ihrer Rechte nicht oder nur erschwert erfolgen kann.

Betroffene Daten durch unsere Onlinepräsenzen in sozialen Netzwerken u.a.

● Bestands- und Kontaktdaten (bspw. Name, Adresse, Telefonnummer, E-Mail-Adresse)

● Inhaltsdaten (bspw. Posts, Photos, Videos)

● Nutzungsdaten (bspw. Zugriffszeiten, angeklickte Webseiten)

● Kommunikationsdaten (bspw. Informationen über das genutzte Gerät, IP-Adresse).

Betroffene Personen durch unsere Onlinepräsenzen in sozialen Netzwerken u.a.

Ehemalige Kunden, potentielle Kunden, Interessenten, Kunden

Ehemalige Arbeitnehmer, Arbeitnehmer

Verarbeitungszweck für unsere Onlinepräsenzen in sozialen Netzwerken u.a.

Kommunikation und Marketing, Verfolgen und Analyse von Nutzerverhalten

Rechtsgrundlage für unsere Onlinepräsenzen in sozialen Netzwerken

Einwilligung, Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO, berechtigtes Interessen Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO

Widerspruchsmöglichkeiten

Zu den jeweiligen Widerspruchsmöglichkeiten (Opt-Out) verweisen wir auf die nachfolgend verlinkten Angaben der Anbieter.

Wir unterhalten Onlinepräsenzen auf folgenden sozialen

Netzwerken:

LinkedIn

Dienstanbieter: LinkedIn Corporation, 1000 W Maude, Sunnyvale, CA 94085, USA

Sitz in Deutschland: LinkedIn, Hofstatt 4th Floor, Sendlinger Str. 12, 80331 München

Internetseite: https://www.linkedin.com/?trk=...

Datenschutzerklärung:

https://www.linkedin.com/legal...

-privacy-policy

Twitter

Dienstanbieter: Twitter Inc., 1355 Market Street, Suite 900, San Francisco, CA 94103, USA

Internetseite: https://twitter.com/?lang=de

Datenschutzerklärung: https://twitter.com/de/privacy

Onlinemeetings, Videokonferenzen und Bildschirm-Sharing

Wir nutzen Angebote von Drittanbietern, um Online-Meetings, Konferenzschaltungen per Video und/oder Audio-Schaltung sowie Online-Seminare unter Mitarbeitern sowie mit Interessenten oder Kunden zu ermöglichen. Wenn Sie mit uns über einen solchen Dienst kommunizieren, werden die in diesem Kommunikationsvorgang erhobenen Daten sowohl durch uns als auch durch den Drittanbieter verarbeitet. Zu den Daten, die in einem solchen Kommunikationsvorgang entstehen können, zählen insbesondere Ihre Anmelde- und Kontaktdaten, Beiträge im Chat-Fenster, Ihre Video und Audio-Beiträge sowie geteilte Bildschirminhalte. Zu den durch den von uns eingesetzten Drittanbieter verarbeitet Daten gehören vorrangig Benutzerdaten sowie Metadaten (bspw. IP-Adresse, Computersystem-Informationen). In der Regel verarbeiten die Drittanbieter diese Daten, um die Sicherheit des Dienstes zu überprüfen und gewährleisten. Zudem sollen Erkenntnisse aus der Datenverarbeitung dazu genutzt werden, das Angebot des Drittanbieters zu optimieren sowie entsprechende Marketingmaßnahmen durchzuführen. Bitte beachten Sie diesbezüglich die Datenschutzhinweise des Drittanbieters. Wir möchten Sie darauf hinweisen, dass je nach Land, indem der unten genannten Diensteanbieter seinen Sitz hat, die über den Dienst erfassten Daten außerhalb des Raumes der Europäischen Union übertragen und verarbeitet werden können. Es besteht in diesem Fall das Risiko, dass das von der DSGVO vorgeschriebene Datenschutzniveau nicht eingehalten und die Durchsetzung Ihrer Rechte nicht oder nur erschwert erfolgen kann.

Betroffene Daten durch die Nutzung von Twitter u.a.

● Bestandsdaten (bspw. Namen, Adressen)

● Kontaktangaben (bspw. E-Mail-Adresse, Telefonnummer)

● Geteilte Inhalte (bspw. Fotos, Videos, Texte, Audioaufnahmen)

● Benutzerdaten (bspw. Zeiten der Zugriffe, besuchte Internetseiten, Interesse an Inhalten)

● Meta- und Kommunikationsdaten (bspw. IP-Adresse, Computersystem Informationen)

Betroffene Personen bei der Nutzung von Twitter u.a.

Interessenten, Kunden, Kommunikationspartner

Verarbeitungszweck bei der Nutzung von Twitter u.a.

Verarbeitung von Kontaktanfragen, interne und externe Kommunikation mit Mitarbeitern sowie Interessenten und Kunden, Erfüllung unserer vertraglichen Leistungen, Serviceangebot

Rechtsgrundlage für die Nutzung von Twitter

Einwilligung, Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO, Vertragserfüllung und vorvertragliche Anfragen, Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO, berechtigtes Interesse, Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO

Von uns verwendete Dienste:

Google Meet (vormals Google Hangout)

Angebotene Dienste: Videokonferenzen, Chats, Instant-Messaging

Dienstanbieter: Google Dublin, Google Ireland Ltd., Gordon House,Barrow Street, Dublin 4, Irland

Mutterunternehmen: Google Inc., 1600 Amphitheatre Parkway,Mountain View, CA 94043, USA

Internetseite: https://gsuite.google.com/intl...

Datenschutzerklärung: https://policies.google.com/privacy?hl=de

Sicherheitsmaßnahmen

Wir treffen im Übrigen technische und organisatorische Sicherheitsmaßnahmen nach dem Stand der Technik, um die Vorschriften der Datenschutzgesetze einzuhalten und Ihre Daten gegen zufällige oder vorsätzliche Manipulationen, teilweisen oder vollständigen Verlust, Zerstörung oder gegen den unbefugten Zugriff Dritter zu schützen.

Aktualität und Änderung dieser Datenschutzerklärung

Diese Datenschutzerklärung ist aktuell gültig und hat den Stand Dezember 2020. Es kann sein, dass wir diese Datenschutzerklärung abändern. Wir werden diese Änderungen nur aus triftigen Gründen durchführen, insbesondere aufgrund neuer technischer Entwicklungen, Änderungen der wirtschaftlichen Verhältnisse, Änderung unserer Geschäftsabläufe, Änderungen der Rechtsprechung oder Gesetzte oder sonstigen gleichwertigen Gründen. Wird durch die Änderung das vertragliche Gleichgewicht zwischen uns und Ihnen erheblich gestört, so müssen Sie der Änderungen explizit zustimmen. Andernfalls werden wir Sie über eine Änderungen dieser Datenschutzerklärung informieren und Ihnen eine Widerspruchsfrist von einem Monat einräumen. Sollte ein fristgerechter Widerspruch unterbleiben, gilt die geänderte Fassung der Datenschutzerklärung. Im Übrigen bedürfen Änderungen Ihrer Zustimmung.